Die neue Spargelprinzessin 2005

Seit Wochen wurde gemunkelt, jetzt war die Spannung auf dem Höhepunkt: Wer wird die neue Spargelprinzessin in Walbeck. Seit Wochen munkelte man im Dorf und brachte Namen ins Spiel, und Altpastor Heinrich Küsters orakelte: “Wer wird Prinzessin im Walbecker Land? Wer hat Figur und dazu auch Verstand?”

Und der Spargelgrenadier Peter Cox begab sich auf die Suche im Zuschauerrund und fand Nicola Deckers.

Zwar ist die 31-Jährige keine Gastronomin wie ihre beiden Vorgängerinnen, sondern seit zwölf Jahren
Bankerin in der Volksbank Walbeck. Aber in ihrer Freizeit bedient sie oft Gäste in ihrem Elternhaus
“Haus Deckers” im Schatten von St. Nikolaus, hantiert
an den Sonn- und Feiertagen während der Spargelzeit aber vorwiegend in Mutters Spargelküche.

So ist sie spargelkundig und gewappnet genug, ihre Aufgaben für das Spargeldorf warzunehmen.
Flankiert von ihren fünf Vorgängerinnen empfing Prinzessin Nicola I Blumen und viele Glückwünsche.

Die neue Spargelprinzessin Nicola Deckers

Spargelgrenadier Peter Cox hat die neue Spargelprinzessin gefunden

Vor dem Haus Deckers

Quelle: Rheinische Post vom 27.06.05
Ein herzlicher Dank auch an Benedikt Keuck, der für die Fotos verantwortlich zeichnet.

Beitrag schreiben: