Bernd Klümpen Opfer einer Verwechslung

Der Mord an Bernd Klümpen in Straelen ist aufgeklärt!

Ein 18-jähriger arbeitsloser Schulabgänger aus Straelen hat aich bei der Polizei in Krefeld gestellt und ein umfangreiches Geständnis abgelegt. Der Täter fühlte sich beim Kauf eines Döners von einem anderen Jugendlichen angegriffen, ging nach Haus, holte ein Messer und erstach seinen vermeintlichen Angreifer.

Doch dabei hat sich der Täter wohl “vertan” und fälschlicherweise den Falschen erstochen. Anschließend offenbarte er sich seiner Mutter, die ihm wohl auch noch half, die Spuren der Tat zu beseitigen. Erst nachdem sie sich anderen Verwandten anvertraute, konnte der Vater des Jungen ihn überzeugen, sich zu stellen.

Nachdem nun die Hintergründe der Tat offenliegen, wird einem die Sinnlosigkeit der ganzen Tat bewußt. Auch der Verlauf bis zum jetzigen Geständnis ist an Unfassbarkeit kaum zu überbieten. Welche Gefühle muß dies erst bei Freunden und Verwandten des Opfers auslösen…

Ein Beitrag

  1. MAnnYY

    Wie kann man so dumm sein und einen unschuldigen erst später merken das dass er der falsche war. Es ist doch nicht gerecht unnötig zu sterben

Beitrag schreiben: