Schützenfest aus dem Dorfkern verbannt

Erstmals seit mehr als 30 Jahren dürfen die Walbecker Schützen ihr Festzelt nicht mehr an der Hochstraße aufstellen. Aufgrund von Anwohnerbeschwerden versagte die Stadt Geldern den Schützen die Genehmigung.

Jetzt suchen die Schützen händeringend nach einem Ersatzstandort, der den Ansprüchen genügt. Im Gespräch ist eine landwirtchaftliche Fläche in der Nähe der Kokermühle. Allerdings ist noch fraglich, ob die Fläche eine ausreichende Infrastruktur bietet, hier laufen aktuell die Prüfungen. Sollte keine passende Ausweichfläche gefunden werden, droht eventuell sogar das Aus für das Schützenfest im bekannten Rahmen.

Stein des Anstoßes sind insbesondere die “lauten” Veranstaltungen wie die Disco, die nach Ansicht der Anwohner immer lauter würden. Zur Finanzierung des Festzeltes sind diese Veranstaltungen allerdings ebenfalls notwendig.

Sagen sie uns Ihre Meinung:
Rechts oben auf der Seite finden Sie eine Umfrage zum Thema …

Ein Beitrag

  1. Lena Klingbeil

    wie wär es denn mit dem camping parkplatz in der nähe des freibades. da ist viel platz und es wohnen nicht so viele leute in der nähe

Beitrag schreiben: