Kommunalwahl in Walbeck

Bei den heutigen Kommunalwahlen musste die CDU in Geldern deutliche Verluste hinnehmen. Bürgermeister Janssen wurde mit einem deutlich geringeren Vorsprung als im Jahr 2004 wiedergewählt, lediglich 51,42 % der Stimmen konnte er auf sich vereinigen.

Auch in Walbeck musste die CDU einen herben Verlust von rund 7,5% der Stimmen hinnehmen, aber auch die SPD verliert mit knapp 5% deutlich auf das Ergebnis der letzten Kommunalwahl. Gewinner sind vor allem die FDP mit einem Plus von mehr als 8% (!), aber auch die Grünen und die Linke, die erstmals antrat und 3,3% der Stimmen in Walbeck erhielt.

Hier das Ergebnis der Ratswahl in Walbeck:

  CDU SPD FDP GRÜNE LINKE
2009 55,29% 17,84% 16,19% 7,38% 3,30%
2004 62,78% 22,58% 8,15% 6,48%
Differenz -7,49% -4,74% +8,04% +0,90% +3,30%

Das Gesamtergebnis der Ratswahl in Geldern:

  CDU SPD FDP GRÜNE LINKE
2009 46,05% 31,58% 10,73% 8,38% 3,25%
2004 52,29% 32,62% 7,86% 7,23%
Differenz -6,24% -1,04% +2,87% +1,15% +3,25%

Landrat Spreen bekam von den Walbeckern 65,3% der Stimmen und auch bei der Kreistagswahl entschied sich eine deutliche Mehrheit von 61,18% für die CDU.

Beitrag schreiben: