Reichlich Degu-Nachwuchs

Degu-InvasionEigentlich sollte es sollte es sich bei den drei Degus meiner Tochter um ausschließlich männliche Tiere handeln. Aber irgendwie entsprach das nicht ganz der Wahrheit. Wie sich bereits nach kurzer Zeit herausstellte, hatten zwei der drei durchaus weibliche Züge. Sie wurden nämlich trächtig und das soll bei Männchen ja recht selten vorkommen.

Nach rund neunzig Tagen wurden dann 11 kleine Degus geboren, von denen acht überlebten und prächtig wuchsen. Heute sind sie rund 8 Wochen alt und toben, streng nach Männlein und Weiblein getrennt, durch ihre Käfige.

Die ursprünglich aus Chile stammenden Nager sind (gottseidank) tagaktiv und eigenen sich gut als Haustier, wenn auch nicht unbedingt zum knuddeln.

Da wir jetzt noch einige übrig haben, geben wir diese gern in gute Hände ab, am liebsten immer zwei gleichen Geschlechts, alleine fühlen sie sich einsam.

Bei Interesse einfach Kontakt aufnehmen….

Hier noch ein paar Bilder zum Verlieben :-)






Beitrag schreiben: