Discounter in Walbeck: Bürgerinfo am 29. Februar

Zu einer Bürgerinformation lädt die Stadt Geldern am

Mittwoch 29. Februar ab 19 Uhr

in den Saal der Walbecker Gaststätte „Zum Mühlenhof“ an der Hochstraße ein.

Zur Diskussion steht der vorhabenbezogene Bebauungsplan Nr. 5, Nahversorgung Walbeck im Bereich des Küpperssteges. Die Grundsatzentscheidung für die Ansiedlung eines Discounters in diesem Bereich hatte der Bau- und Planungsausschuss des Rates am 2. Februar mit hauchdünner Mehrheit beschlossen. Mit dem Bebauungsplan sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Ansiedlung geschaffen werden.

Im Rahmen der sogenannten Offenlage der Planung erläutert die Stadt Geldern bei der Bürgerinfo die Ziele und Inhalte des Bebauungsplanes und des Vorhabenplanes.

Plangebiet

4 Beiträge

  1. Ingo Kerp

    Franz, nimm es locker. Wettbewerb belebt das Geschäft. Du weißt, das Du nie 100% der Walbecker als Kunden hattest. Auf Grund des zwangsläufig größeren Angebots in Geldern, habe ich immer etliche Walbecker dort auch einkaufen gesehen. Zwar wirst Du diese nicht als Kunden wieder bekommen, aber die Gelderner Geschäfte werden diese vielleicht an den neuen Supermarkt in Walbeck verlieren. So gibt es Sieger und Verlierer auf beiden Seiten.
    Schöne Grüße auch an Deine Familie von hier aus der Sonne,
    Ingo

  2. Cuypers

    Einen schönen guten Tag,
    erlauben Sie mir eine Anmerkung zu Ihrer Anzeige in den Niederrhein Nachrichten.

    Nun haben Sie sich so viel Mühe gegeben und die Anzeige wird auch einiges gekostet haben. Mit Interesse habe ich sie gelesen. Als nicht Walbecker sucht man jedoch sehr lange, bis man erfährt, um welchen Ort es sich eigentlich handelt. Ich hatte schon längst umgeblättert, wollte es aber dann doch wissen. Nach ca. 3/4 des Artikels finde ich dann den Namen Walbeck, im “roten” Teil kommt er gar nicht vor. Irgendwann, beim dritten hinsehen, fand ich unten links einen klein gedruckten Hinweis auf Walbeck.

    Schade, denn Sie haben mehr Aufmerksamkeit verdient und wollten sicherlich auch Nicht-Walbecker erreichen. Viel Erfolg am 29. Februar bei der Bürgerversammlung wüncht aus Aldekerk …

    Joachim Cuypers

  3. Diesener

    Verkehrte Welt?
    Discounter in Walbeck

    Ob die Walbecker einen weiteren Lebensmitteldiscounter benötigen, darüber kann man sicherlich geteilter Meinung sein. Ob ein weiterer Getränkemarkt und ein zusätzlicher Bäcker notwendig sind,
    wage ich zu bezweifeln. Aber wie ist diese Planung zustande gekommen? Normalerweise hat ein Unternehmen Interesse an einem Standort, lotet seine Erfolgschancen aus, sucht sich dann einen geeigneten und auch verfügbaren Standort aus und siedelt sich dort unter Beteiligung und Begleitung durch die örtlichen Behörden an.
    Anders ist es in Walbeck gelaufen: ein Gärtner siedelt aus der Ortsmitte aus und möchte sein Grundstück in der Ortsmitte so gewinnbringend wie möglich vermarkten. Dieser Gärtner sucht sich einen Planer aus und dieser erstellt die Pläne und konstruiert einen Bedarfsplan. Dann wurde ein Discounter gesucht, der bereit war, sich dort anzusiedeln. Nicht der Discounter hat von sich aus Interesse bekundet, sondern einzig die Gewinnmaximierung des Grundstückseigentümers war und ist die Planungsvorgabe! Es wird weder berücksichtigt, ob andere Grundstücke eventuell nicht besser geeignet wären, noch wird die heute schon mehr als grenzwertige Verkehrsanbindung ausreichend berücksichtigt, noch nimmt man Rücksicht auf vorhandene Strukturen!
    So geht es nicht!

  4. Diesener

    Hier ist alles veröffentlicht;
    http://www.geldern.de/C12571C30039C2DF/0/9A629A028535067FC125779100307FF5
    Macht euch selbst ein Bild und nehmt Stellung!

Beitrag schreiben: