Freibad soll in Walbecker Hand bleiben

Geldern (RP). Es ist die Sorge um das Walbecker Freibad und den dazugehörigen Wald, die René de Jong zum Telefonhörer greifen lässt. “Es ist fünf vor zwölf”, erklärt der Vorsitzende des Bädervereins gegenüber der RP.

Lesen Sie den ganzen Artikel in der RP von heute

Beitrag schreiben: