Voradventlicher Markt mit Verkaufsoffenem Sonntag am 13.11.05

„Walbeck leuchtet in den Advent“
Voradventlicher Markt mit verkaufsoffenem Sonntag am 13.11.05

…. und schon wieder laufen die Vorbereitungen der Walbecker Geschäftsleute für den voradventlichen Markt auf Hochtouren. Am 13.11.05 wird Walbeck aktiv wieder „aktiv“ und bietet in den Geschäften und auf dem Walbecker Markt aktuelle Angebote an. Teilweise werden in den Geschäften sogar eigene Aktionen durchgeführt, mit dem Ziel, die Leistungsfähigkeit und Angebotsbreite des Dorfes vorzustellen.
Dabei ist der Ortskern wieder festlich illuminiert, so dass für den Bummel durch den Ort eine richtig adventliche, romantische Stimmung entsteht.

Erstmalig erstreckt sich der Markt auch über den Parktplatz des Radio-und Fernsehfachgeschäftes zwischen der Lindenapotheke und dem Reisebüro van Stephaudt. Hier und auf dem Markt werden viele advent- und weihnachtlich geschmückte Buden Düfte von frischem Adventsgebäck, gebrannten Mandeln, Paradiesäpfeln, Glühwein und Tannenduft eine besondere Stimmung verbreiten und hoffentlich viele Besucher anlocken.

Neben handgefertigtem Kinderspielzeug aus Holz und Stoff, Schmusetieren, Gold- und Silberschmuck, Ketten aus Glas und Bernstein aus den Masuren und anderen Angeboten aus besonderen Techniken lassen sich noch handgearbeitete Patchworkarbeiten und weihnachtliche Ideen für Haus und Garten bewundern. Weihnachtliche Stoffe bringen sicher manche Nähmaschine in der Adventszeit wieder in Schwung.

Natürlich dürfen auch der kunstgewerbliche Weihnachtsschmuck und ausgefallene Ideen für die Advents- und Weihnachtszeit nicht fehlen, und manche Idee hilft, das eigene Heim in eine gemütliche Atmosphäre zu tauchen.
Natürlich wird mancher Besucher auch bei phantasievoll hergestelltem Advents- und Weihnachtsgestecken nicht widerstehen können.
Erstmalig ist der voradventliche Markt mit kunstvoll gearbeiten Objekten aus Eisen bestückt, die sowohl in der Wohnung als auch im Garten eine besondere Atmosphäre verbreiten. Engel und Krippen lassen sicher die Nähe der Weihnacht bewusst werden.

Für die kalte Jahreszeit ist bestens vorgesorgt: Handgestrickte Strümpfe, Schals, Honig und Kräuterbonbons bieten die Gelegenheit, einer Erkältung vorzubeugen.

Natürlich kommen auch die „Naschkatzen“ mit Pralinen, Likören und leckren Marmeladen auf ihre Kosten. Eine Heckenschule stellt erstmalig Rucksäcke, Decken, Filzsohlen, Pantoffeln, Wanderfilze und viele handgefertigte Dinge aus Wolle von ostpreuss. Skudden für die kalte Jahreszeit vor. Sicher ist man auch erstaunt, wie gut ein Tee aus getrockneten Kräutern schmeckt. Bei diesen Genüssen kommen selbst die Diabetiker nicht zu kurz, denn die Dorf-Apotheke hat gesunde Brotaufstriche und alkoholfreien Punsch anzubieten. Vielleicht fällt es dann nicht gar so schwer, den Düften von Grünkohl mit Mettwurst und weihnachtlichen Backwaren und Pöfferkes, frischen Waffeln, Suppe und frischgebackenem Reibekuchen zu widerstehen.

Zu einer richtig romantischen Stimmung gehört natürlich auch die Musik Wie gewohnt spielt der Musikverein nach der Rückkehr der Gefallenenehrung zur Eröffnung einige Stücke. Am Nachmittag lädt ein Klarinettenquartett mit einigen klassischen Musikstücken zum Zuhören und Verweilen ein.

Natürlich kommen auch die Kleinen nicht zu kurz. Walbeck aktiv hat auch in diesem Jahr wieder eine Märchenerzählerin eingeladen. Um 15.00 und 16.00 Uhr wird sie in gemütlicher Atmosphäre bei Kinderpunsch und Plätzchen im Pfarrheim ein Märchen erzählen. Derweil können die Eltern in aller Ruhe die besinnliche Stimmung auf dem Markt geniessen.

… und, wenn es dann so richtig kalt ist, bietet der Glühweinstand die richtige Gelegenheit, sich schnell einmal aufzuwärmen, um dann die umliegenden verkaufsoffenen Geschäfte aufzusuchen.

Ab 13.00 Uhr haben dann auch verschiedene Geschäfte verkaufsoffen und bieten viele Gelegenheiten, manche schöne, praktische oder leckere Sachen zu kaufen. Die Firma Radio und Fernsehen Quinders überzeugt wieder mit technischen Neuheiten. Die Gelegenheit, sich von der hervorragenden HDV-Bildqualität der superflachen LCD- und Plasmageräte überzeugen zu lassen. Der Fototreff Welbers zeigt alles, was einen begeisterten Fotografen interessiert – von der einfachen herkömmlichen Kleinbildkamera bis zur neuesten Digitalkamera.

Im Saal des Hotels Deckers stellt das Reisebüro van Stephaudt Ferienziele vor und erweckt mit interessanten Angeboten sicher bei vielen Besuchern Reiselust und Fernweh. Bei dieser Gelegenheit startet auch der Verkauf der Kulinarix-Hefte für 2006.

In der Blumenboutique Peeters auf dem Flutweg liegt eine große Auswahl an adventlichen Gestecken und Dekorationen zum Kauf bereit.. Natürlich dreht sich für die Kleinen wieder das nostalgische Karussell vor der Tür. In der Dorfapotheke an der Kevelaerer Straße darf man beim Schnuppern exotische Düften testen, sich von ihnen verführen lassen und in die Welt der Sinne eintauchen. Übrigens stellt das Ehepaar Cuypers und sein Team den Gewinn dieses Tages den Walbecker Kindergärten wieder zur Verfügung.

Gleich nebenan kann man sich von der Fülle und der Qualität der Fleisch- und Wurstwaren überzeugen und sicher auch manche gute Idee für ein Geschenk finden. Die Firma Beerden zeigt in ihrer „etwas anderen Fliesenausstellung“ auf der Ringstraße die neuesten Produkte der Entwicklung auf dem Fliesenmarkt. „Die Idee“ überrascht wieder mit kunstgewerblichem Advent- und Weih nachtsschmuck und Besonderheiten für Haus, Hof und Garten. Zusätzlich wird in die „kleine Galerie“ eingeladen – eine kleine Kunstausstellung mit Bildern von dem Walbecker Maler Günter Albertz und Tonarbeiten von Bärbel Beerden.

Bevor der Rundgang auf dem Markt wieder endet, sollte man sich unbedingt von der Kollektion aus vielen exquisiten Neuheiten im Puppenfachgeschäft „Marie Mischell“ an der Maasstr. überraschen lassen.

Natürlich laden während des ganzen Tages alle Walbecker Restaurants zu besonderen Menus, wie z. B. Wildgerichte oder Kaffee und Kuchen ein.

Beitrag schreiben: